Was bekomme ich?
100 % rohe, ungeröstete Kakaobohnen der Sorte Criollo aus Peru. Da die Kakaobohnen nicht geröstet wurden, schmecken sie sehr fruchtig am Beginn und nussig / schokoladig im Abgang. Durch die Schale sind sie etwas herber als die Kakaonibs. Ein aufregendes Geschmackserlebnis 🙂

Für wen sind Kakaobohnen?
Für hochprozentige Kakaoliebhaber und Menschen, die sich roh oder ohne Zucker ernähren. Nasche die Kakaobohnen pur oder vermischt mit leckeren Früchten. Die Bohnen kannst du mit der Schale essen.

Wie werden die Kakaobohnen hergestellt?
Nach der Ernte werden die Kakaobohnen kurz fermentiert, in der Sonne getrocknet und gereinigt – fertig!

Warum fair?
Mein Partner haben ihre Wurzeln in Peru und seit 15 Jahren gute Beziehungen direkt mit den Kakaobauern und Kooperativen aufbauen können. Sie unterstützen die Bauernfamilien nachhaltig mit Ausbildungsprogrammen, Maschinen und Vorfinanzierung (z.B. für Zertifizierungen. Da in Peru produziert wird, erhöhen wir die Wertschöpfung Vorort und stärken Wirtschaft und Strukturen und krallen uns nicht nur die Rohstoffe.

Was sind Kakaobohnen nicht?
Kakaobohnen schmecken nicht süß und sind auch keine Schokolade. Du kannst auch keine Trinkschokolade daraus machen, da sie nicht schmelzen. Auch schmeckt nicht jede Bohne gleich – so spielt die Natur. Kakaobohnen können leichte Verfärbungen an der Außenseite aufweisen, die aus der Fermentation stammen – du kannst sie trotzdem bedenkenlos mit der Schale essen. Siehe Kakaobohnen als Muntermacher zwischendurch oder als Zutat in deinem Smoothie und du wirst sie lieben!

Was muss ich sonst beachten?
Dunkel und trocken bei Raumtemperatur lagern, Verpackung ist wiederverschließbar

Bitte achte auf eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung sowie eine gesunde Lebensweise. Ich behaupte nicht, dass meine Produkte Medikamente sind oder eine medizinische Wirkung haben. Sie ersetzen keinesfalls die Behandlung eines Arztes bei Erkrankung von Körper oder Geist. Meine Produkte verkaufe ich als Genuss- und Lebensmittel.