Kokos Creme Bällchen mit Kakaobutter - vegan - Rezept

Vegane Kokos-Creme Bällchen

Diese köstlichen veganen Kokosbällchen schmecken wundervoll (erinnert ein wenig an weiße vegane Schoko!), gehen fix und du kannst sie auf Vorrat machen und einfach einfrieren. So wartet dein Snack schon auf dich, wenn du Lust drauf hast :) Viel Spaß!
Vegane Milchschnitte Du liest Vegane Kokos-Creme Bällchen 1 Minute Weiter Knuspriges Kakao-Zimt Granola

Du brauchst:

  • 200g Kokosmus
  • 130g Cashewnüsse, ungesalzen
  • 80g Agavendicksaft (oder anderes Süßungsmittel deiner Wahl)
  • 50g Kokosöl
  • 30g Kakaobutter
  • Kokosflocken / Quinoa Pops zum Wälzen
  • Mandeln als Füllung (optional)

Und so gehts:

  1. Kakaobutter und Kokosöl gemeinsam schmelzen und mit Kokosmus, Cashewnüssen und Agavendicksaft im Hochleistungsmixer cremig mixen, bis keine Stückchen mehr vorhanden sind.
  2. Die Creme für mind. 1 Stunde kalt stellen. Wenn die Creme zu hart ist, kannst du sie kurz bei Raumtemperatur weicher werden lassen.
  3. Aus der Creme Kugeln formen und in Kokosflocken oder Quinoa Pops wälzen.
  4. Halten sich wunderbar im Kühlschrank oder für längere Zeit im Gefrierfach. Enjoy!

Werde ein Teil von CauCawa …

... melde dich zum Newsletter an und erhalte 10% Rabatt auf deinen nächsten Einkauf!